verhütung jugendliche münchen

Umfassend informiert sein ist besser, als sich auf Überraschungen gefasst zu machen

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, aber welche Variante ist in Ihrem individuellen Fall zu empfehlen? Kommen Sie zu uns und lassen Sie sich ausführlich über die unterschiedlichen Verfahren beraten. Wir diagnostizieren und besprechen mit Ihnen, welche der verschiedenen Methoden für Sie in Frage kommen.

  • Bei der Verhütung mittels Hormonen durch die Einnahme der Anti-baby Pille
    genießen Sie ein hohes Maß an Sicherheit bei geringen Nebenwirkungen.
  • Durch die Entwicklung des Vaginalringes und des Verhütungspflasters wurde der Anwendungskomfort noch deutlich verbessert. So genannte Minipillen und Hormonimplantate enthalten nur noch ein Hormon, nämlich Gestagen und zeichnen sich durch hohe Zuverlässigkeit und Sicherheit aus. Allerdings kann es manchmal zu Blutungsstörungen oder Hautveränderungen  kommen.
  • Spiralen gewährleisten eine hohe empfängnisverhütende Sicherheit und
    Langzeitverhütung bis zu fünf Jahren. Die verhütende Wirkung der Hormonspirale
    entspricht der eines Ovulationshemmers, ohne jedoch den Eisprung zu unterdrücken.
    Dafür wird die Periodenblutung deutlich vermindert und in vielen Fällen sogar gänzlich verhindert. Neuerdings wird eine Kupferkette als Verhütungsimplantat zur Langzeitverhütung angeboten. Diese eignet sich wegen ihrer geringen Größe und flexiblen Form besonders für Mädchen und junge Frauen mit kleiner Gebärmutter. Selbstverständlich wird auch diese Methode in unserer Praxis mit der von Ihnen gewohnten Zuverlässikeit und Erfahrung durchgeführt.
  • Barriere Methoden wie Diaphragma und  Lea Contraceptivum bestehen aus einer Gummimembrane, die in die Scheide oder vor den Muttermund eingeführt werden. Beide verhindern das Eindringen der Spermien in die Gebärmutter. Sie zeichnen sich weniger durch  ihre Sicherheit aus. Kondome erhöhen diese Sicherheit noch, indem sie auch gegen sexuell übertragbare Krankheiten schützen.
  • Der natürlichen Methode zur Empfängnisverhütung liegt die Messung der Basaltemperatur zugrunde. Außerdem wird der Zeitpunkt des Eisprungs berechnet. So erfolgt die Bestimmung der fruchtbaren Tage, an denen eine Empfängnis besonders erfolgversprechend ist.
  • Bei der chirurgische Methode der Sterilisation wird bei der Frau die Durchgängigkeit der Eileiter unterbrochen. Beim Mann werden im Rahmen dieser Methode die Samenleiter durchtrennt.
  • Unter den Aspekten Verträglichkeit, Sicherheit, Praktikabilität und Preis helfen wir Ihnen, die Methode auszuwählen, die Ihren persönlichen Anforderungen am Ehesten entspricht. Bei unserer ärztlichen Einschätzung spielen aber auch noch weitere Aspekte eine Rolle: z. B. Ihr derzeitiger Gesundheitszustand, die Vorbeugung von Geschlechtskrankheiten, ihre persönliche weltanschauliche oder religiöse Überzeugung, Ihr Alter und weitere Faktoren.